Bürgerstammtisch in Bitburg

Wahrscheinlich wird in den kommenden Jahrzehnten die Altersarmut in unserem Land weiter zunehmen!
Unser umlagenfinanziertes Rentensystem ist auf durchgehende und gut bezahlte Beschäftigung ausgelegt, stattdessen werden aber immer mehr Menschen mit „gebrochenen Erwerbsbiographien“ das Rentenalter erreichen. Mittlerweile sind etwa eine Million Menschen als Leih- bzw. Zeitarbeiter beschäftigt. Hinzu kommt, dass Deutschland einen der größten Niedriglohnsektoren Europas beschäftigt.
Diese Menschen können keine lebensstandartsichernde Anwartschaften in der gesetzlichen Rentenversicherung erarbeiten.

Aus diesem Grund wird sich die AfD im kommenden Jahr auf einem Sonderparteitag mit dem Thema Sozialpolitik beschäftigen.

Der nächste offene Bürgerstammtisch der AfD im Eifelkreis Bitburg-Prüm wird sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigen. Der Kreisverband wird dort, drei der aktuellen Rentenpapiere der Partei vorstellen.

Hierzu sind politisch interessierte Mitbürger herzlich eingeladen.